So finden Sie den besten Wäschetrockner

Wie entscheiden Sie, welcher Trockner für Sie der richtige ist? Sie müssen folgendes bachten:

  • wie oft Sie Ihren Wäschetrockner benutzen werden
  • die Art der Wäsche, für die Sie ihn verwenden werden
  • der verfügbare Platz und die Belüftung in Ihrem Raum
  • die Auswirkungen auf Ihre Energiekosten

Möchten Sie wissen, wie wir unsere Review-Ergebnisse erhalten? Erfahren Sie, wie wir Trockner testen.

Sie suchen den besten Wäschetrockner? Sehen Sie sich die Trocknerarten an: https://www.trocknerland.com/blog/waeschetrockner-arten/

In diesem Einkaufsführer:

  • Welche Art von Wäschetrockner ist für mich die beste?
  • Ist die Tragfähigkeit meines Wäschetrockners wichtig?
  • Wie zuverlässig sind Wäschetrockner?
  • Welche Eigenschaften sollte ich in einem Trockner beachten?
  • Sind Wäschetrockner teuer im Betrieb?
  • Die sechs wichtigsten Spartipps für Wäschetrockner
  • Sind Wäschetrockner sicher?
  • Welche Art von Wäschetrockner ist für mich die beste?

Alle Wäschetrockner arbeiten, indem sie erwärmte Luft durch Ihre Kleidung blasen, um Feuchtigkeit zu entfernen, aber es gibt mehrere verschiedene Arten von Trocknern, die unterschiedliche Technologien, Funktionen und Raffinessen einsetzen. Es gibt jedoch keinen “besten” Typ – der richtige Typ von Wäschetrockner für Sie hängt von Ihren eigenen Umständen ab:

  • Ist der anfängliche Kaufpreis wichtiger als die laufenden Betriebskosten?
  • Werden Sie Ihren Trockner regelmäßig oder nur als letztes Mittel verwenden?
  • Verfügt Ihre Wäscherei über eine gute Belüftung oder ist Kondensation ein Problem?

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, was für Sie das Richtige ist, finden Sie hier die gängigsten Trocknertypen in der Reihenfolge ihrer Beliebtheit.

  • Entlüftete Trockner
  • Kondensationstrockner
  • Wärmepumpen-Kondensationstrockner
  • Gastrockner
  • Belüftete Wäschetrockner

Die einfachste Art von Wäschetrockner und die häufigste in Australien, belüftete Trockner sind billig zu kaufen, aber teuer zu betreiben. Aus ökologischer Sicht ist jedoch ein belüfteter Trockner mit 100% Ökostrom aus erneuerbaren Quellen eine gute Option.

Bei jedem Trockner muss die Feuchtigkeit aus der Kleidung irgendwo hingehen, und diese Art von Trockner pumpt heiße, feuchte Luft direkt in die Umgebung, so dass Sie eine gute Belüftung benötigen (oder ein Entlüftungs-/Kanalset – erhältlich für einige Maschinen), wenn Sie nicht wollen, dass sich Ihr Zuhause wie eine Sauna anfühlt.

Kondensator-Wäschetrockner

Im Gegensatz zu belüfteten Trocknern, die feuchte Heißluft direkt aus dem Trockner in Ihr Haus drücken, verwenden Kondensationstrockner einen Wärmetauscher, um die Feuchtigkeit aus der Abluft zu kondensieren und sie entweder in einem Behälter zu sammeln oder abzuführen. Die Abluft eines Kondensationstrockners ist noch warm, aber nicht annähernd so feucht, so dass Sie am Ende immer noch einen heißen Raum haben, sich aber keine Sorgen machen müssen, dass Wasser die Wände heruntertropft.

Kondensationstrockner sind etwas teurer als belüftete Trockner (und Sie müssen daran denken, den Wasserbehälter zu leeren, es sei denn, die Maschine ist eingebaut), aber sie sind vielseitiger, da eine gute Raumbelüftung nicht so wichtig ist.

Wärmepumpe Kondensator Wäschetrockner

Wärmepumpen-Kondensationstrockner verwenden die gleichen Wärmeaustauschprinzipien wie Ihre Rückfahrklimaanlage, um die Luft zu erwärmen, die sie zum Trocknen Ihrer Kleidung verwenden. Dies macht sie teuer in der Anschaffung, aber sehr billig im Betrieb, da sie rund 63% weniger Energie verbrauchen als ein gleich großer belüfteter Trockner.

Wärmepumpen-Kondensationstrockner brauchen etwas länger, um eine typische Ladung Wäsche zu trocknen, aber sie sind einfacher zu benutzen, da sie nicht die unangenehmen Nebenwirkungen anderer Trocknertypen haben – sie kondensieren und entziehen der Luft nicht nur Feuchtigkeit, sie entlüften überhaupt keine erwärmte Luft (Wärmeenergie wird vom Wärmetauscher aufgefangen und wiederverwendet und die Luft wird rezirkuliert), so dass keine Feuchtigkeit die Wäsche beschlägt und keine heiße Luft entsteht. Es ist eine Win-Win-Situation.

Höhere Einkaufspreise bedeuten, dass sie nicht sehr beliebt sind, aber Wärmepumpen-Kondensationstrockner werden immer billiger. Es wird noch Jahre dauern, bis die niedrigeren Betriebskosten Ihre anfänglichen Ausgaben ausgleichen, aber mit sinkenden Preisen und steigenden Energiekosten werden Wärmepumpen-Kondensationstrockner zu einer rentableren Option.

Ist das Ladevolumen meines Wäschetrockners wichtig?

So wie Sie nach der richtigen Kapazität der Waschmaschine suchen, müssen Sie auch die Tragfähigkeit Ihres Trockners berücksichtigen. Glaubst du, dass du ganze 8 kg Wäsche in deinen Trockner legst, oder legst du nur ein paar Sachen rein? In aller Wahrscheinlichkeit werden Sie wahrscheinlich die Last aus Ihrer Waschmaschine nehmen und sie direkt in Ihren Trockner stellen, also ist es eine gute Idee, die Kapazität Ihres Trockners an Ihre Waschmaschine anzupassen.

Meinen Sie nass oder trocken?

Wenn Sie in ein Ladengeschäft gehen und eine Kapazität von 8 kg auf einem Trockner sehen, bezieht sich das auf feuchte Kleidung. Das bedeutet, wenn Sie eine 8 kg Waschmaschine hatten, sie mit 8 kg trockener Kleidung füllten und dann alle Wäsche herausnahmen (wenn sie aus der Wäsche feucht waren), ist Ihr 8 kg-Trockner in der Lage, diese Last zu trocknen, auch wenn sie jetzt schwerer ist, weil sie nass ist.

Wie zuverlässig sind Wäschetrockner?

Wenn ein Wäschetrockner ausfällt, ist es fast garantiert während eines längeren Zeitraums mit sintflutartigen Regenfällen. Es spielt keine Rolle, wie weit Ihre Toleranz auf der gleitenden Skala der Kleidersauberkeit abrutscht – früher oder später werden Sie saubere, trockene Kleidung brauchen, und schließlich wird der Gedanke an nichts zu reinigen an einem nassen Wochenende mit einem Haus voller feuchter Wäsche, während Sie mit einem riskanten Trockner zu tun haben, Ihre Stimmung dämpfen und Tränen in das Auge bringen – was die Luftfeuchtigkeit weiter erhöht.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Marke Sie wählen sollen, lesen Sie unsere Umfrage zur Zuverlässigkeit des Trockners. Die Ergebnisse basieren auf den praktischen Erfahrungen Tausender von Verbrauchern, so dass Sie sehen können, wie sich diese alle vor dem Kauf ansammeln. Diese Ergebnisse sind auch in unserer Bewertung des Wäschetrockners aufgeführt, also filtern Sie nach der höchsten Bewertung, wo verfügbar.

Welche Eigenschaften sollte ich in einem Trockner beachten?
Es gibt viele Funktionen, die auf Trocknern verfügbar sind, einschließlich vieler Arten von Programmen. Hier sind die am häufigsten zu berücksichtigenden;

  • Entlüftung/Kanalisation
  • Montierbar/Stapelbar
  • Filter
  • Rückwärtsdrehung
  • Trockengestell
  • Autoprogramm
  • Entlüftung/Kanalisation

Um Tropfwände und Schimmelpilzdecken zu vermeiden, müssen Sie sicherstellen, dass die feuchte, heiße Luft aus dem Trockner effizient aus Ihrer Wäsche entfernt wird. Die Aufstellung Ihres Trockners in der Nähe eines offenen Fensters oder die Verwendung eines Abluftventilators kann die Arbeit erledigen, aber wenn dies in Ihrem Haus nicht möglich ist, dann benötigen Sie wahrscheinlich ein Entlüftungskit. Einige Trockner werden mit einem geliefert, während für andere ein optionales Zubehör ist. Allerdings passen nicht alle Entlüftungssets für alle Situationen. Besprechen Sie die Installation mit dem Verkaufspersonal, um sicherzustellen, dass Sie das bekommen, was Sie brauchen.

Denken Sie daran, dass einige Trockner nur eine Abluftöffnung an der Vorderseite haben und nicht kanalisiert werden können. Wenn also Ihre Wäsche eine schlechte Belüftung hat, überprüfen Sie vor dem Kauf, ob das Modell, das Sie in Betracht ziehen, kompatibel ist. Unsere Vergleichstabelle für Trocknerbewertungen zeigt Ihnen, welche der von uns getesteten Trockner frontseitig belüftet sind und ob sie kanalisierbar sind oder nicht.

Wand- oder stapelbare Wäschetrockner?

Die Montage des Trockners an der Wand oder das Aufstellen auf eine frontseitige Waschmaschine spart Platz, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten sollten. Einige Hersteller verkaufen Stapelbausätze nur als optionales Zubehör, und sie können nur auf ihrer eigenen Waschmaschinenmarke stapeln. Außerdem können nur belüftete Trockner an der Wand montiert werden – Kondensator- und Wärmepumpen-Kondensationstrockner sind zu schwer für die Wandmontage und müssen auf den Boden gestellt oder auf eine Waschmaschine gestapelt werden.

Filter

Ihr Flusenfilter muss regelmäßig gereinigt werden, damit Ihr Trockner effizient arbeitet und das Brandrisiko reduziert wird. Daher ist es hilfreich, wenn der Filter vorne und leicht zugänglich ist. Während sich die meisten auf oder in der Nähe der Tür befinden, befinden sich die Filter bei einigen Modellen auf der Rückseite der Trommel, so dass sie schwer zugänglich sind, entfernt und wieder angebracht werden können, insbesondere wenn der Trockner am Boden montiert oder zu hoch montiert ist.

Rückwärtsdrehung

Die Trommel kehrt in regelmäßigen Abständen die Richtung des Taumelns um, um eine gleichmäßigere Trocknung zu erreichen und Verwirrung zu minimieren.

Trockengestell

Einige Modelle werden mit einem Gestell geliefert, das im Inneren montiert werden kann, um Gegenstände aufzunehmen, die Sie nicht stürzen möchten, wie Turnschuhe oder Delikatessen.

Autoprogramm

Dieses Programm behauptet, automatisch zu erkennen, wann die Last getrocknet ist. Autoprogramme können das Rätselraten beim Wäschetrocknen erleichtern, indem sie den Trockner abschalten, wenn er fertig ist, Energie sparen und das Risiko einer Beschädigung der Kleidung durch Übertrocknung vermeiden. In der Praxis können sie je nach Größe der zu trocknenden Ladung leicht getroffen werden.

Ein Hinweis zu Wäschetrocknern und Kindersicherheit

Während das Schließen und automatische Einschalten der Trockentür bequem ist, ist die Möglichkeit, dass Ihr Kleinkind in den Trockner steigt und die Tür dahinter schließt, eine schreckliche, aber sehr reale Möglichkeit. Aus diesem Grund empfehlen wir keine Trockner mit dieser Funktion für Personen mit Kindern oder regelmäßigen kleinen Besuchern. Nachfolgend finden Sie weitere Sicherheitshinweise.

Sind Wäschetrockner teuer im Betrieb?

Ein belüfteter Wäschetrockner wird eines der energieintensivsten Geräte in Ihrem Haus sein, mit einem Verbrauch von 2,75 kWh bis 9,25 kWh pro Ladung.

Zum Beispiel kostet Ihre Energie 30 Cent/kWh. Angenommen, ein Trockner verbraucht 5kWh pro Ladung, und Sie verwenden ihn im Durchschnitt dreimal pro Woche (etwa 150 Mal pro Jahr). 0.30 X 5 X 5 X 150 = Ihr Trockner wird Sie 225 € pro Jahr kosten.

Die gute Nachricht ist, dass ein Wäschetrockner eine der am einfachsten Möglichkeiten zum sparen bietet, wenn man den Haushalt im Auge behält – vor allem im Sommer. Wenn Sie ein starker Trockneranwender sind, können Sie auch den Kauf eines Wärmepumpentrockners in Betracht ziehen, da deren Betriebskosten viel niedriger sind.

Die sechs wichtigsten Spartipps für Wäschetrockner

  1. Trocknen Sie Ihre Kleidung an der Luft, wo immer es möglich ist – Wäschetrockner verbrauchen viel Energie zum Laufen, aber das Sonnenlicht ist kostenlos.
  2. Halten Sie Ihren Flusensieb sauber – Ein blockierter Flusensieb erschwert die Luftzirkulation durch Ihre Kleidung, wodurch Ihr Trockner weniger effizient wird und eine Brandgefahr entsteht. Sie sollten den Filter Ihres Trockners nach jeder Ladung reinigen.
  3. Verwenden Sie die höchste Schleuderdrehzahl in Ihrer Waschmaschine, und wenn Sie eine neue Waschmaschine kaufen, suchen Sie nach einer mit einer höheren Schleuderdrehzahl – Diese entzieht mehr Wasser, so dass Ihre Wäsche weniger Zeit und Energie zum Trocknen benötigt.
  4. Entscheiden Sie sich für einen energieeffizienten Trockner – Wenn Sie nicht vermeiden können, Ihren Trockner das ganze Jahr über zu benutzen – weil Sie zum Beispiel in einer Wohnanlage mit restriktiven Körperschaftsgesetzen wohnen – entscheiden Sie sich für einen mit hoher Energieeffizienz oder betrachten Sie einen Wärmepumpen-Kondensationstrockner – sie kosten mehr, sind aber billiger im Betrieb, so dass Sie langfristig Geld sparen können. Je mehr Sie Ihren Trockner benutzen, desto besser wird dies möglich.
  5. Öffnen Sie ein Fenster oder verwenden Sie die Abluft-Kanäle Ihres Hauses (falls vorhanden) – die Rückführung von Feuchtigkeit in Ihren Wäscheplatz lässt Ihren Trockner nur härter arbeiten, um Ihre Kleidung zu trocknen, was Sie mehr kostet. Wenn Sie nicht entlüften können, denken Sie an einen Kondensator- oder Wärmepumpentrockner – er kostet mehr, ist aber billiger in der Anschaffung, so dass Sie auf lange Sicht Geld sparen können und Sie nicht mit Wasser von der Decke tropft und die Wände heruntertropft.
  6. Seien Sie skeptisch gegenüber Trocknerkugeln und anderem Zubehör – Einige Leute werden Ihnen sagen, dass das Hinzufügen dieser Kugeln zu Ihrem Trockner die Zeit und Energie reduziert, die zum Trocknen Ihrer Kleidung benötigt wird. Wir testeten Trocknerkugeln und fanden heraus, dass das Einzige, was sie schneller trockneten, die flüssigen Vermögenswerte in Ihrer Brieftasche waren.

Sind Wäschetrockner sicher?

Alle Trockner, die wir in den letzten Jahren bei Trocknerland (https://www.trocknerland.com/) getestet wurden, verfügen über eine Überhitzungserkennung, d.h. sie schalten sich aus, wenn die Temperatur zu hoch wird. Um jedoch sicherzustellen, dass Sie besonders sicher sind, befolgen Sie diese wenigen Schritte, die die meisten Trockner in ihren Handbüchern ausführlich beschreiben werden:

  • Befolgen Sie die Anweisungen in Ihrem Handbuch.
  • Stecken Sie Ihren Trockner direkt in die Steckdose und nicht in ein Doppeladapter, Verlängerungskabel oder Netzteil.
  • Vergewissern Sie sich bei der Wandmontage, dass Ihr Trockner sicher an der Wand befestigt ist, gemäß den Anweisungen des Herstellers. Erwägen Sie eine professionelle Installation, wenn Sie mehr ein Frank Spencer als ein Frank Lloyd Wright sind.
  • Kinder lieben es zu erkunden und können leicht in Ihren Trockner klettern – wenn Sie kleine Kinder haben, dann vermeiden Sie Modelle, die automatisch starten, wenn die Tür geschlossen ist.
  • Sorgen Sie für eine gute Belüftung rund um den Trockner.
  • Laden Sie keine Kleidung, bei der brennbare Materialien wie Öle verschüttet wurden. Waschen Sie diese vor dem Trocknen in heißem Wasser mit einem zusätzlichen Reinigungsmittel.
  • Laden Sie nur Kleidung, Handtücher und Bettwäsche.
  • Legen Sie keine Kleidungsstücke mit Gummi oder Schaumstoff an.
  • Lagern Sie keine brennbaren Gegenstände in der Nähe des Trockners.
  • Reinigen Sie Ihren Flusenfilter nach jeder Ladung (das spart Zeit, Energie und reduziert mögliche Schäden an Ihrer Kleidung).
  • Befolgen Sie die Bekleidungsempfehlungen zur Wäschetrocknung.
  • Verwenden Sie keine Weichspüler.
  • Lassen Sie Ihren Trockner nicht an, wenn Sie nicht zu Hause sind.